WiMAX auf die Bits geschaut

Eine Software für Spektrumanalysatoren erlaubt es nun, genaue Spektrum- und Modulationsanalysen an OFDM- und OFDMA-Signalen sowohl für das Fixed- wie auch für das "Mobile WiMAX" durchzuführen.

Die Kombination aus einem Tektronix-Spektrumanalysator RSA6100A oder RSA3000A und der neuen Software-Suite RSA-IQWIMAX erlaubt es dem Anwender, Spektrum- und Modulationsanalysen  an OFDM- und OFDMA-Signalen gemäß den Standards IEEE 802.16-2004 (das "fixed WiMAX") und IEEE 802.16e ("mobile WiMAX") durchzuführen. Die Software ist beispielsweise in der Lage, die Einschwingzeit auf eine bestimmte Frequenz genau zu erfassen (frequency settling), Phasenfehler innerhalb eines Bursts zu entdecken, das Spektrum genau zu untersuchen, die Modulationsqualität unter die Lupe zu nehmen und auch EVM-, Leistungs- oder I/Q-Unsymmetrie-Messungen auszuwerten (Error Vector Magnitude).

Installiert wird die Software auf einem PC, der mit dem Spektrumanalysator über ein Ethernet- oder GPIB-Kabel verbunden ist und der den Analysator gemäß den Vorgaben der Software auch steuert.