VW mit zahlreichen BlueMotion-Premieren

Auf dem Volkswagen-Stand feiern mehrere neue BlueMotion-Modelle ihre Weltpremieren – wie der Polo, der Golf und der Passat, die laut VW in punkto Verbrauch und CO2-Emissionen neue Bestmarken setzen.

Was aus bereits verfügbaren und zugleich erschwinglichen Technologien noch rauszuholen ist, will Volkswagen auf der IAA 2009 demonstrieren – mit einer neuen Generation des Polo BlueMotion, Golf BlueMotion und Passat BlueMotion. Alle drei Autos sind laut VW die weltweit sparsamsten Modelle ihrer Größenklassen und feiern ihre Weltpremiere als Serienversion, die Spätherbst bestellbar sein sollen.

Der neue Polo BlueMotion (55 kW / 75 PS) verfügt über einen Durchschnittsverbrauch von nur 3,3 Litern Diesel (entspricht 87 g/km CO2) auf 100 Kilometern und stellt damit den sparsamsten Fünfsitzer der Welt dar. Gegenüber einem konventionellen Polo TDI mit 75 PS konnte der CO2-Ausstoß um 20 Prozent und der Verbrauch – dank der BlueMotionTechnologien und eines neu konzipierten 1.2-Liter-TDI-Aggregats – um 0,9 Liter gesenkt werden. Der 45-Liter-Tank des Polo BlueMotion ermöglicht somit eine theoretische Reichweite von 1363 Kilometern. Der maximal 173 km/h schnelle Polo BlueMotion soll Anfang des Jahres 2010 auf den Markt kommen.

Gleiches trifft auch auf den Golf BlueMotion (77 kW / 105 PS)zu, der dank eines Verbrauchs von nur 3,8 Litern Diesel (entspricht 99 g/km CO2) und seines 55-Liter-Tanks eine theoretische Reichweite von 1447 Kilometern ermöglicht. Angetrieben wird er von einem neuen, leisen 105 PS starken Vierventil-Vierzylinder-Common-Rail-Turbodiesel, der bereits bei 2000 U/min ein maximales Drehmoment von 250 Nm entwickelt. Dadurch schafft der Golf BlueMotion den Spurt von Null auf 100 km/h in 11,3 Sekunden. Seine Höchstgeschwindigkeit beträgt190 km/h. Der neue Golf BlueMotion wird bereits im Spätherbst dieses Jahres bei den ersten europäischen Händlern eintreffen.

Bei einem Durchschnittsverbrauch von lediglich 4,4 Litern Diesel (entspricht 114 g/km CO2) schafft der neue Passat BlueMotion dank 70-Liter-Tank eine theoretische Reichweite von 1591 Kilometer. Schon ab Anfang Oktober ist der neue Passat bestellbar und rund einen Monat später als Limousine und Variant bei den Händlern. Seinen 77 kW/105 PS starken Common-Rail-TDI teilt sich der Passat mit dem Golf BlueMotion – allerdings beträgt die Höchstgeschwindigkeit beim Passat 193 km/h und der Spurt von 0 auf 100 km/h dauert 12,5 Sekunden.

Zu den BlueMotionTechnologies an Bord der neuen BlueMotion-Modelle gehören die neuen Common-Rail-TDI-Motoren mit einer modifizierten Software des Motor-Managements und abgesenkter Leerlaufdrehzahl. Die Kraftübertragung übernehmen länger übersetzte Fünfgang-Schaltgetriebe. Eine Gangempfehlung als Schalthilfe – integriert in die Instrumente – sorgt dafür, dass der Fahrer sein Auto stets in der verbrauchsoptimalen Fahrstufe bewegen kann. Zu den weiteren BlueMotion-Features zählen die Energie-Rückgewinnung beim Bremsen (Rekuperation), ein Start-Stopp-System, rollwiderstandsoptimierte Reifen, besonders leichte und strömungsgünstige Felgen, ein aerodynamischer Karosserie-Feinschliff sowie die Tieferlegung des Fahrwerks (beim Polo und Golf).