VME mit Dual-Core

Die erste administrierbare Server-Class VMEbus-Blade mit Dual-Core-Xeon zeichnet sich durch hohe Leistung, Skalierbarkeit, ein robustes Design und langfristige Verfügbarkeit aus.

»PENTXM2« von Thales (Vertrieb: Powerbridge) basiert auf Intels 1,67-GHz-Dual-Core-Xeon kombiniert mit dem Server-Class Memory Controller Hub (MCH) E7520 für bis zu 4 GByte DDR2-400-SDRAM. In Verbindung mit VITA-31.1-Backplane-Networking ermöglicht das Intelligent Platform Management Interface (IPMI) eine einfache Skalierbarkeit für Multiprocessing-Systeme. Die PENTXM2 ist mit einem zweifachen SATA-150-, einem dreifachen USB-2.0-Port und einer EIDE-Schnittstelle für eine On-Board-Festplatte oder CompactFlash-Support ausgestattet.

»In einer neuen Generation von Embedded Anwendungen, in der Skalierbarkeit, Erweiterbarkeit und Zuverlässigkeit ebenso wichtig sind wie Leistung, Größe, Gewicht und Energieverbrauch, erweist sich die PENTXM2 sowohl in seiner Stand-alone- als auch in den komplexen Cluster-Konfigurationen als ausgezeichnetes Produkt für Schifffahrts- und Raumfahrtprogramme«, betont Alain Albarello, General Manager von Thales Computers.