Strömungssimulation: Flomerics kauft Nika

Die britische Flomerics Group übernimmt den in Frankfurt am Main ansässigen Strömungssimulations-Software-Anbieter Nika komplett.

Im Gegenzug erhalten die Gesellschafter von Nika Flomerics-Aktien. Nika wurde 1999 mit Unterstützung von Finanzinvestoren gegründet und unterhält Tochtergesellschaften in Moskau, Paris und San Francisco. Das Unternehmen entwickelt und vermarktet Software zur Berechnung von strömungs- und wärmetechnischen Vorgängen wie etwa Druckverlusten, Mischprozessen, Verwirbelungen und Ablagerungen sowie Wärmetransport/Kühlung und Klimatisierung. Sein Management wird Schlüsselpositionen in der vereinigten Firma übernehmen.