SPS/IPC/Drives: Kommunikationsplattform für CoDeSys-Alliance

Wieder nutzt die CoDeSys-Automation-Alliance die SPS/IPC/Drives in Nürnberg als Kommunikationsplattform.

Die Automatisierungstechnik-Messe versammelt 2007 neun der mittlerweile über 90 Mitglieder der CoDeSys-Automation-Alliance als Aussteller auf dem Gemeinschaftsstand. Unter der Ägide von 3S dreht sich wieder alles um mit CoDeSys programmierbare Produkte.

Mit einem gemeinsamen IEC-61131-3-Programmiersystem können unterschiedliche Gerätetypen und –klassen von den verschiedensten Herstellern bedient werden. Dieses Jahr können sich Messebesucher von der Interoperabilität der Hardware überzeugen, die auch unter CoDeSys-V3 gegeben ist. Außerdem wird ein SCARA-Roboter von Bosch, der von der Firma aXista mit CoDeSys-SoftMotion-V3 programmiert wurde vorgeführt.

Folgende Firmen sind auf dem Gemeinschafsstand vertreten: ABB-Stolz, aXista, Beck-IPC, Exor, Grossenbacher-Systeme, Hilscher-Swiss, MicroNet-Automation, Moeller und WAGO-Kontakttechnik.

Auf dem 3S-Teil des Gemeinschaftsstandes ist das Service-Pack-3 von CoDeSys-3.1 zu sehen. Darin enthalten ist neben den bereits verfügbaren Konfiguratoren CANopen, Profibus und EtherCAT nun auch Unterstützung für ProfiNet und Sercos-III.