Silicon Laboratories übernimmt Silembia

Für rund 20 Millionen Dollar übernimmt Silicon Laboratories den französischen Halbleiter-IP-Entwickler Silembia.

Das im Privatbesitz befindliche Unternehmen entwickelte bisher vor allem IP-Lösungen für die digitale Demodulation und für Channel-Decoding. »Silembias Expertise stärkt unsere Kernkompetenz nachhaltig«, erläutert Necip Sayiner, President & CEO von Silicon Laboratories die Übernahme«, und beschleunigt unsere Fähigkeit, differenzierte IC-Lösungen sowohl für existierende wie auch für neue Applikationen zu entwickeln deutlich.«

Die Akquisition sichert Silicon Laboratories den Erfahrungsschatz eines Design-Teams, das auf mehr als zehn Jahre Erfahrung im Bereich digitaler Demodulation und System-Architektur-Design zurückgreifen kann. Das Team wird das Mixed-Signal-Design Team von Silicon Laboratories in Rennes verstärken.

»Wir sind uns sicher, dass das Zusammengehen unserer beiden Teams dem Unternehmen langfristig einen Wettbewerbsvorteil am Markt verschafft«, versichert Bernard Badefort, President & CEO von Silembia.