Siemens: Wechselrichterfamilie das Commercial Segment

Für Anlagen im Commercial Segment hat Siemens die neuen Wechselrichter der Sinvert-PVM-Familie ausgelegt. Sie sind für Photovoltaik-Anlagenbauer sowie PV-Endanwender aus dem gewerblichen Bereich gedacht, die Wechselrichter für Aufdachanlagen von Scheunen, Schulen und Industriedächern oder auch Freiflächen benötigen.

Die Sinvert-PVM-Wechselrichter sind zunächst mit Leistungen von 10, 13 und 17 kW verfügbar. Eine Erweiterung auf 20 kW ist in Vorbereitung. Die Wechselrichter erreichen einen Spitzenwirkungsgrad von 98,0 Prozent, der über einen großen Leistungsbereich erzielt wird.

Der europäische Wirkungsgrad liegt um die 97,5 Prozent. Der hohe Wirkungsgrad über den großen Leistungsbereich sichert dem Anwender hohe Anlagenerträge. Die Wechselrichter liefern ihre volle Leistung bis maximal 50 °C Umgebungstemperatur. Die Mitglieder der Sinvert-PVM-Geräte wiegen 40 kg, kommen ohne externe Lüfter aus und sind mit Schutzklasse IP65 für den Indoor- und Outdoor-Einsatz geeignet. Standardmäßig bietet Siemens in Deutschland fünf Jahre Gewährleistung. Die Wechselrichter sind nach ihrer Leistung gestaffelt, so dass sich beliebige Anlagengrößen realisieren lassen.

Die Geräte können in allen isoliert aufgebauten PV-Feldern sowohl mit Kristallinen wie auch mit Dünnschicht-Solarmodulen eingesetzt werden.
Die Sinvert-PVM-Wechselrichter stehen ab November 2009 in Belgien, Deutschland, Frankreich, Griechenland, Italien, Spanien und Tschechien zur Verfügung. Die neue Familie hat Siemens in die Sinvert-Tool-Landschaft integriert: Der Sinvert Webmonitor wird zum weltweiten Abruf und zur Auswertung der Wechselrichter- und Anlagendaten eingesetzt. Integriert ist dabei auch die automatische Benachrichtigung per E-Mail bei einer Störung. Sinvert Select ermöglicht die optimale Auslegung der PV-Anlage über das gesamte Sinvert-Wechselrichterportfolio.