SE: LCD-Controller jetzt im 144-poligen QFP-Gehäuse

Der Baustein S1D13748, ein verlustleistungsarmer LCD-Controller aus der Familie der »Mobile Graphics Engines« von Epson, ist jetzt bei SE Spezial-Electronic auch im 144-poligen QFP-Gehäuse mit den Abmessungen 20 x 20 x 1,7 mm lieferbar.

Der S1D13748 unterstützt zwei LCD-Panels mit Auflösungen bis zu WVGA (854 x 480 Pixel) und eignet sich besonders für Embedded-Anwendungen sowie für mobile Systeme.

Der Baustein ist mit der Funktion »Pixel-Doubling« ausgerüstet: Damit ist eine unabhängige Änderung der Größe von PIP-Fenstern, eine Scrolling-Steuerung für jede Anzeigenebene und eine Manipulation der LCD-Datenausgänge Gamma Control und Dithering möglich. Für diese Manipulationen muss der Host-Prozessor jeweils nur die Bilddaten liefern, die Bildverarbeitung erfolgt im S1D13748. Dadurch wird der Host-Prozessor erheblich entlastet.
Eine weitere Funktion des S1D13748 ist die Betriebsart »LCD-Bypass-Mode«. In dieser Betriebsart kann der Host-Prozessor direkt die Steuerung von parallelen oder seriellen RAM-basierten LCD-Anzeigen übernehmen.
Der S1D13748 verfügt über 1.024 KByte SRAM, in dem die Bilddaten für bis zu drei Ebenen der Anzeige LCD1 gespeichert werden können. Damit ist dieser Controller eine verlustleistungsarme Ein-Chip-Lösung für sehr viele Anwendungen, in denen leistungsfähige LCD-Anzeigen zum Einsatz kommen müssen.