SDK für MPEG-Surround-Technologie

Coding Technologies gibt die weltweite Verfügbarkeit erster Software Development Kits (SDKs) für die MPEG-Surround-Technologie in Verbindung mit MPEG-4 aacPlus bekannt.

Die auf dem aacPlus-Codec von Coding Technologies aufsetzende MPEG-Surround-Technologie ermöglicht es erstmals, Audioinhalte in Stereo mit einer parametrierten Darstellung der Surround-Sound-Information zu kombinieren. Dadurch können digitale Broadcasting-Systeme verschiedene Audiokanal-Konfigurationen von Stereo bis 5.1 Surround und darüber hinaus in ein und demselben Bit-Stream ohne Simulcasting bereitstellen.

MPEG hat im Juli dieses Jahres den MPEG-D-Standard einschließlich der MPEG-Surround-Technologie fertiggestellt. Im Standardisierungsprozess steht lediglich noch die formale Anerkennung durch die nationalen Gremien der ISO aus. Coding Technologies bietet jetzt erste SDKs zur Realisierung von Decodern für PC-Plattformen an und ermöglicht damit seinen Kunden, als erste von dieser neuen Entwicklung zu profitieren.