Schweißen und Schneiden mit 1 kW

Rofin Sinar erweitert sein Produktprogramm um Faser-Laser, die sich speziell für das Schweißen und Schneiden eignen. Die diodengepumpten Festkörperlaser des Typs »FL x75« und »FL 010« erzeugen Laser-Licht im Wellenlängenbereich von 1 µm bringen es auf eine Ausgangsleistung von 750 bzw. 1000 W.

Das Laser-Lichtbündel kann in Lichtwellenleiter mit Durchmessern von 50 µm und 600 µm eingekoppelt werden, damit werden Strahlqualitäten zwischen 2,5 und 30 mm x mrad erreicht. Der Typ FL 010 erreicht bei der Verwendung eines Ein-Moden-Lichtwellenleiters eine Strahlqualität von 0,4 mm x mrad bei einer Ausgangsleistung von 1 kW.

Wegen der guten Strahlqualität lassen sich »Dynamic Beam«-Scannersysteme einsetzen, mit denen sich unterschiedliche Postionen und kleine Geometrien auf Werkstücken schnell anfahren lassen.

Die optischen und elektrischen Einheiten der neuen Faser-Laser sind als Module aufgebaut, auch die Pumpeinheit wurde als Modul realisiert. Die Strahlführung wurde so ausgelegt, dass das Laser-Licht den Lichtwellenleiter erst an der Bearbeitungsoptik bzw. an der Strahlschaltung verlässt, dadurch ist das Risiko einer Minderung der Strahlqualität etwa durch Verschmutzung deutlich herabgesetzt.

Mit den optional angebotenen Strahlschaltern und Energieteilen lassen sich bis zu vier Arbeitsstatione durch ein Laser-Gerät versorgen.