Schnellstes USB-Oszilloskopmodul

Pico Technology hat das laut eigenen Angaben schnellste Oszilloskopmodul zum Anschluss an Desktop-PCs oder Notebooks über USB vorgestellt.

Das zweikanalige DSO-Modul mit dem Namen »PicoScope 5204« erreicht eine Bandbreite von 250 MHz, eine Echtzeit-Abtastrate von 1 GSample/s und eine Speichertiefe von 128 Millionen Abtastungen. Sein Zeitentsprechungs-Abtastmodus steigert die Abtastrate bei repetierenden Signalen auf bis zu 20 GSample/s. Ein 250-MHz-Spektrumanalysator ist ebenso integriert wie ein Generator für anwenderdefinierte Signale mit 12 Bit und 125 MSample/s.

Das Gerät ist mit Version 6 der Windows-Oszilloskopsoftware »PicoScope« von Pico Technology ausgestattet. Die Neuauflage des Programms bietet einen Signalkurven-Puffer, der automatisch die letzten 32 Signalkurven aufzeichnet, sowie einen »Messfühler-Manager«, der individuelle Messfühler wie etwa Stromklemmen unterstützt und es dem Anwender erlaubt, eigene Messfühler festzulegen. Ihre automatischen Messfunktionen reichen von einfachen Spannungsmessungen bis hin zu erweiterten statistischen und Überwachungsfunktionen.

Das Oszilloskop bietet USB-Datenstreaming für bis zu 6 MSample/s, wobei die Erfassungskapazität nur durch den Arbeitsspeicher des PCs beschränkt ist. Zum Lieferumfang gehören eine Transporttasche, umschaltbare Messfühler und ein Netzteil sowie Software und Dokumentation. Für gängige Programmiersprachen sowie für LabVIEW, VEE und Excel stehen Treiber und Beispiele bereit. Erhältlich ist das »PicoScope 5204« zum Preis von 2638 Euro. Pico Technology ist auf der Electronica in Halle A1 zu finden, Stand 156.