SCADE Suite 6.0 von Esterel für sicherheitskritische Software

Mit der neuen Version 6.0 erweitert Esterel den Zertifizierungsbereich seiner SCADE Suite 6.0.

Die Codegenerierungs- und Verifizierungstools der SCADE-Suite unterstützen mehrere Zertifizierungs- und Qualifizierungsstandards für die unternehmens- und sicherheitskritische Applikationsentwicklung: DO-178B, IEC 61508, EN 50128 und IEC 60880.

Die SCADE Suite dient zur Entwicklung sicherheitskritischer Software in den Bereichen Militär, Luft- und Raumfahrt, Eisenbahn/Verkehrswesen, industrielle, nukleare und Automobilapplikationen. Diese Anwendungen unterliegen besonderen Qualifizierungs- und Zertifizierungsstandards. Zusätzlich zur DO-178B-Qualifizierung in der Luft- und Raumfahrt, erfährt der Compitler KCG 6.0 der SCADE Suite eine Zertifizierung durch den TÜV Süd. Im Jahr 2007 prüfte der TÜV Süd den KCG 5.1 der SCADE Suite, um die Einhaltung der Anforderungen des SIL3 gemäß IEC 61508 und des SIL3/4 nach EN 50128 zu bestätigen.

Die Zertifzierung bedeutet: Es ist sichergestellt, dass die SCADE Suite ein bestimmtes Modell genau so in Code umsetzt, wie es grafisch dargestellt wird. Die SCADE Suite stellt einen vollständig rückverfolgbaren Pfad vom Modell zum Code her, einschließlich der Einhaltung zugehöriger Entwicklungs- und Sicherheitsstandards. Der SCADE-Compilter KCG generiert ANSI-C-Code, der den Anforderungen der sicherheitskritischer Software-Entwicklung gerecht wird. Der generierte Code ist unabhängig vom Ziel- und Betriebssystem und ist MISRA-kompatibel.