SAW-Resonatorfamilie für das ISM-Band

Murata hat eine neue SAW-Resonatorfamilie vorgestellt, die auch mit AEC-Q200-Qualifizierung verfügbar ist.

Die neuen SAW-Resonatoren (surface acoustic wave) von Murata ist für Short Range Devices (SRDs) im ISM300‑ und ISM400-Band konzipiert. Aufgrund der Toleranz von nur ±50 ppm tragen die Resonatoren der SARCC-Serie dazu bei, dass Designs den neuesten Frequenzabweichungsstandard des ETSI (European Telecommunications Standards Institute) erfüllen.

Der Temperaturkoeffizient wurde um beinahe 50 Prozent auf 0,016 ppm/°C2 (typisch) reduziert, und die Resonanzverluste konnten gegenüber den früheren Generationen auf 1,5 dB (max.) verbessert werden. Die Reihe wird mit Toleranzen von entweder ±50 kHz oder ±50 ppm angeboten.

Die Resonatoren der SARCC-Serie sind in zwei Bauarten verfügbar, die jeweils durch einen Zusatz zur Typenbezeichnung kenntlich gemacht sind. Bauteile mit dem Zusatz ‑KX sind für Consumer-Elektronik konzipiert und lassen sich aber auch in Automotive-Applikationen (z.B. in schlüssellosen Zugangssystemen) einsetzen. Produkte mit dem Zusatz ‑TX besitzen dagegen die uneingeschränkte Automotive-Tauglichkeit gemäß AEQ-Q200 und sind für Anwendungen wie etwa Reifendruck-Überwachungssysteme (TPMS) geeignet.

Die neue Produktfamilie wird im Industriestandard-Keramikgehäuse mit Maßen von 3 x 3 mm und 6 Pins angeboten und ist abwärtskompatibel zu den früheren Bauelementen.