Rauscharme Aufwärtsregler für Display- und Audioanwendungen

Linear Technology hat zwei neue, rauscharme Aufwärtsregler mit integrierten Leistungsschaltern, Schottky-Dioden und Ausgangstrennschaltung vorgestellt: LT3495 und LT3495/-1.

Der LT3495 enthält einen 650-mA-Schalter und der LT3495-1 einen 350-mA-Schalter. Beide Chips sitzen in einem 2 mm x 3 mm großen DFN-10-Gehäuse. Der Eingangsspannungsbereich reicht von 2,3 V bis 16 V und erlaubt die Verwendung von Spannungsquellen unterschiedlichster Art – von Einzelzellen-Li-Ionen-Akkus bis zu 12-V-Schienen.

Die Chips können Ausgangsspannungen bis zu 40 V liefern. Der LT3495 kann beim Betrieb an einer Li-Ionen-Einzelzelle bis zu 70 mA Ausgangsstrom bei 16 V liefern und eignet sich dadurch z. B. für OLED-Displays. Die beiden Chips basieren auf einer Steuerschaltung, die hohen Wirkungsgrad und niedrige Ausgangsspannungswelligkeit über einen weiten Laststrombereich gewährleistet.

Außerdem wird durch dieses Konzept erreicht, dass die Schaltfrequenz über den gesamten Lastbereich außerhalb des Audio-Bandes bleibt. Der Chip ist daher besonders für störsignalempfindliche Audio-Anwendungen konzipiert. Der LT3495/-1 erlaubt die Verwendung winziger, preiswerter Keramikkondensatoren und Induktivitäten; zusammen mit dem 2 mm x 3 mm großen DFN-Gehäuse ergibt das eine sehr kompakte Gesamtlösung. 

Der NPN-Schalter im LT3495 erreicht Wirkungsgrade bis zu 85 Prozent und hat einen Ruhestom von 60 µA (<1 µA im Shutdown-Modus). Die integrierten Schottky-Dioden und die Ausgangstrennschaltung verringern die Anzahl externer Bauelemente. Für Display-Anwendungen bieten die Chips eine integrierte Dimmer-/Kontrasteinsteller-Funktion. Für Anwendungen, die Ausgangsspannungen unter 10 V erfordern, sind »B«-Versionen (LT3495B und LT3495B-1) erhältlich, die einen geringfügig höheren Wirkungsgrad bei geringer Belastung bieten.

Die Chips LT3495EDDB, LT3495EDDB-1, LT3495BEDDB und LT3495BEDDB-1 sind allesamt in einem 10-poligen, 2 mm x 3 mm großen DFN-Gehäuse ab sofort ab Lager lieferbar.