PR-Tronik erwartet deutliches Umsatzplus

Die PR-Tronik Elektronik rechnet für das laufende Jahr mit einem deutlichen Umsatzplus: Durch die sehr guten Auftragseingangslage erwartete der Karlsbader Distributor für 2006 einen Umsatz von 8,5 Mio. Euro und für 2007 ein Umsatz von 10 Mio. Euro.

Das Vertriebsunternehmen PR-Tronik, das neben kleinen und mittelständischen Unternehmen zunehmend auch Großkunden beliefert, führt mittlerweile rund 10.000 Artikel ab Lager. Innovativ zeigt sich die Firma in ihrer Projektarbeit, die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird. In Zusammenarbeit mit weiteren Industriepartnern und einem sozialwissenschaftlichen Institut wurde der Bereich Personalflexibilisierung untersucht. Aktuell läuft ein Projekt zur Optimierung der Arbeitsabläufe sowie der Steigerung der Eigenverantwortlichkeit der Mitarbeiter, begleitet durch die Universitäten Braunschweig und Konstanz und dem Softwarepartner Syslog.