Zweiphasen-Synchronregler für 2,75 V

Mit einem Eingangsspannungsbereich von 2,75 V bis 4,5 V eignet sich der Zweiphasen-Synchron-Abwärts-Gleichspannungswandlercontroller LTC3836 von Linear Technology für den Betrieb an 3,3-V-Einzelzellen-Li-Ion-, Mehrzellen-Alkaline- oder NiMH-Akkus.

Der Chip kann zwei voneinander unabhängige Ausgangsspannungen bis hinab zu 0,6 V liefern, wie sie digitale Signalprozessoren und Mikrocontroller der neuesten Generation benötigen.

Der LTC3836 enthält zwei Synchron-Abwärtsregler-Controller sowie High- und Low-Side-Synchrongleichrichter zur Ansteuerung von n-Kanal-MOSFETs. Er kann mit Tastverhältnissen bis 95 Prozent betrieben werden. Die beiden Controller arbeiten um 180 Grad phasenverschoben. Dadurch verringern sich die Eingangsstromwelligkeit und die Störstrahlung, und der Regler kommt mit einer kleineren Eingangskapazität aus. Die Strombegrenzungs- und Überlastungsschutzschaltungen verwenden zur Strommessung den High-Side-MOSFET. Dadurch ist ein externer Strommesswiderstand entbehrlich, und es wird ein höherer Wirkungsgrad erzielt. Die hohe Schaltfrequenz (bis 750 kHz, programmierbar) erlaubt die Verwendung kleiner SMD-Induktivitäten.