Zweikanal-Abwärtswandler mit manuellem Reset

Torex hat eine Serie von Zweikanal-Synchron-Abwärtswandlern vorgestellt. Die XC9515-Serie hat einen Spannungsdetektor mit eingebauter Verzögerungsschaltung und eignet sich für Konsumelektronik-Produkte wie z.B. DVD-Player und LCD-Fernseher.

Der DC/DC-Wandler-Block arbeitet mit einer Versorgungsspannung zwischen 2,5 und 5,0 V und liefert Ausgangsspannungen, die werkseitig zwischen 1,2 und 4 V in 100-mV-Schritten kanalweise eingestellt werden können – bei Ausgangsströmen bis zu 800 mA. Er enthält einen P-Kanal-MOSFET-Treiber (typ. 0,35 Ω) und einen synchronen N-Kanal-Schalttransistor (typ. 0,35 Ω).

Durch Minimieren des ON-Widerstands des eingebauten Transistors erreicht die XC9515-Serie einen Wirkungsgrad bis zu 95 Prozent (VIN = 5 V, VOUT = 3,3 V) und einen stabilen Ausgangsstrom bis zu 800 mA pro Kanal. Aufgrund der hohen Schaltfrequenz von 1 MHz können kleine Induktivitäten eingesetzt werden.

Alle Bausteine der XC9515-Serie bieten diverse Sicherheitsfunktionen, darunter einen Kurzschlussschutz, eine thermische Abschaltung und einen Überstromschutz. Eine Unterspannungsabschaltung (UVLO) ist ebenso vorhanden: Sie schaltet die Versorgung aus, wenn die Eingangsspannung unter 1,8 V sinkt. Diese Funktion verhindert einen undefinierten Betrieb und sorgt für einen normalen Start nach Spannungseinbrüchen.

Die Spannungsüberwachung kann durch einen externen Kondensator mit einer Zeitverzögerung versehen werden. Der Spannungserkennungsbereich liegt zwischen 2 und 5,5 V (+/-2 Prozent). Mit der manuellen Reset-Funktion kann das Gerät jederzeit ein Reset-Signal ausgeben.