Zwei komplette DC/DC-Abwärtswandler für 4 A in einem »µModule«

15 mm x 15 mm x 2,8 mm groß ist der DC/DC-Wandler »LTM4619« aus der Produktserie »µModule« von Linear Technology. Er akzeptiert Eingangsspannungen zwischen 4,5 V und 26,5 V und macht daraus zwei geregelte Ausgangsspannungen zwischen 0,8 V bis 5 V.

Die Ausgangsspannungen sind um 180º gegeneinander phasenverschoben. Dadurch verringert sich die Welligkeit des Eingangsstroms, und man kommt mit kleineren Eingangskondensatoren aus. Diese vollständige DC/DC-Systemlösung umfasst alle Bauelemente, die für einen Point-of-Load-Regler benötigt werden: Induktivitäten, Bypass-Kondensatoren, DC/DC-Regler, Kompensationsschaltung und Leistungsschalter.

Die komplette Schaltung ist geschützt in einem LGA-Kunststoffgehäuse (Land Grid Array) untergebracht. Das Gehäuse hat eine Grundfläche von 15 mm x 15 mm und eine Höhe von 2,8 mm. Die Anwendungsmöglichkeiten reichen von Avionik und medizinischen Systemen bis hin zu Datenkommunikationsprodukten.

Die Regelgenauigkeit der Ausgangsspannung liegt bei ±1,5 Prozent; in diesem Wert sind die Unsicherheiten der Referenzspannung sowie der Eingangsspannungs- und Lastregelung enthalten. Dank Current-Mode-Architektur und hoher Schaltfrequenz reagiert das µModule extrem schnell auf Eingangsspannungs- und Laständerungen.

Der Wirkungsgrad beträgt nominell 89 Prozent bei einer Eingangsspannung von 12 V und einer Ausgangsspannung von 3,3 V bei 4 A. Das Modul unterstützt Ausgangsspannungs-Tracking und bietet Sicherheitsfunktionen wie interne Überspannungs- und Überstromschutzschaltungen.

Spezifiziert ist das LTM4619 für den Betriebstemperaturbereich von -40 ºC bis +125 ºC (Innentemperatur). Das µModule ist RoHS-konform und sowohl mit bleifreien als auch bleihaltigen Lötprozessen kompatibel. Es ist ab sofort verfügbar, der 1000er Stückpreis beträgt 16,75 Dollar.