Zuverlässiges Low-Cost-Netzteil von TDK-Lambda

TDK-Lambda hat sich mit der LS-Reihe ein neues Marktsegment erschlossen. Das konvektionsgekühlte Universalnetzteil ist für Low-Budget-Anwendungen ausgelegt, die eine hohe Zuverlässigkeit erfordern.

Das konvektionsgekühlte Universalnetzteil mit Einzelausgang liefert alle wichtigen Ausgangsspannungen zwischen 3,3 und 48 V in den Leistungsklassen 50, 75, 100 und 150 W. Mit bis zu 87 Prozent weisen die Geräte deutlich höhere Wirkungsgrade als Wettbewerbsprodukte auf. Ihr thermisches Design sorgt für eine hohe Zuverlässigkeit von über 600.000 Stunden MTBF (gemäß MIL-HDBK-217F bei +25 °C).

Während die Modelle LS50, LS75 und LS100 mit Universaleingängen ausgestattet sind (88 bis 264 VAC bei 47 bis 63 Hz, 125 bis 373 VDC), sind die LS150-Modelle mit einem umschaltbaren Eingang für 11/230 V ausgestattet, um die Kosten zu minimieren. Alle LS-Netzteile verkraften eine Überspannung von 300 VAC für mindestens 5 Sekunden.

Je nach Gerät kann der Ausgangsstrom bis zu 30 A betragen. Die Netzteile liefern ihre volle Nennleistung in einem erweiterten Temperaturbereich von -25 bis +50 °C. Je nach Modell liefern sie auch noch bei +70 ° bis zu 70 Prozent ihres Nennwerts. Überstrom- und Überspannungsschutz gehören ebenso zur Standardausstattung wie eine LED zur Funktionsanzeige. Auf jedes LS-Netzteil gibt TDK-Lambda 3 Jahre Garantie.