Wettbewerb für „Grüne Technologie“

5000 Dollar bietet Echelon für die beste Entwicklungsidee, mit der sich Energie sparen lässt.

Alternative Energiequellen sind nicht die einzige Antwort auf die Probleme in der Energieversorgung. Dieser Ansicht ist Echelon-Präsidentin Bea Yormark.

Mit dem Wettbewerb „Control Without Limits“ sucht das Unternehmen nach neuen Ideen bei der Entwicklung von Steuerungs- und Sensornetzwerken. Damit soll der Energieverbrauch von Gebäudemanagement-Systemen wie etwa Beleuchtungsanlagen besser gesteuert und somit effizienter werden.

Bedingung ist, dass diese Entwicklungen auf Produkten von Echelon beruhen, wie zum Beispiel die Lonworks oder Pyxos-Plattformen. Die innovativste „grüne Idee“ wird mit 5000 Dollar Preisgeld belohnt und auf der LonWorld (14.-15.11.) in Amsterdam ausgezeichnet. Einsendeschluss für die Entwicklungen ist der 30. September.