Stromversorgungslösung für Power over Ethernet

Freescale hat auf seinem »Technology Forum« den PoE-Controller MCZ34670 vorgestellt. Er besteht aus der Kombination eines PD-Interface-Ports (Powered Device) nach IEEE 802.3af-PoE und eines PWM-Controllers (Pulse Width Modulator).

Der im MCZ34670 integrierte Hochleistungs-Schaltregler, über den ein externer Leistungs-MOSFET mit Sense-Widerstand angesteuert wird, gewährleistet eine gute Regelung von Versorgung und Last. Die Schaltfrequenz lässt sich zwischen 100 und 400 kHz einstellen, wobei das Tastverhältnis auf 50 Prozent begrenzt ist. Diese zusätzliche Flexibilität erweist sich als vorteilhaft für Anwendungen, die nicht von vorneherein dafür konzipiert wurden, eine Aktivzeit von mindestens 50 Prozent einer vorgegebenen Schaltfrequenz bzw. -periode einzuhalten. Der MCZ34670 ist bereits in Produktionsstückzahlen erhältlich. Bei Abnahme von 10.000 Stück liegt der empfohlene Verkaufspreis bei 2,16 Dollar. Bei höheren Stückzahlen sinkt der Produktpreis unter die 2,00-Dollar-Marke. Für die ebenfalls verfügbaren MCZ34670-Evaluationsboards liegt die Preisempfehlung bei 115 Dollar. Das Entwicklungstool KIT34670EGEVBE beinhaltet ein IEEE-802-3af-konformes PD-Interface mit isolierter 5V-Ausgangsspannung, einstellbarer UVLO und einstellbarem Anlaufstrom. Dieses Board ist auf UNH-IOL-Konformität (University of New Hampshire InterOperability Laboratory) getestet. Das auf der ColdFire-Architektur basierende Evaluationsboard M52235EVB verfügt über einen mit dem PD-Baustein MCZ34670 realisierten PoE-Port. Es kann zu einem empfohlenen Preis von 299 Dollar bezogen werden.