Schneider Electric kooperiert mit IBM für eine umfassendere Energieeffizienz in Datencentern

Schneider Electric und American Power Conversion (APC) haben ihre gemeinsame Teilnahme an der "IBM Energy Efficiency Initiative" bekannt gegeben. Sie liefern weltweit Lösungen, Services und Produkte für Datencenter.

APC ist globaler Allianzpartner von IBM sowie Technologieanbieter für die "IBM Scalable Modular Data Center"-Architektur. Diese Lösung vereint verschiedene Technologien für Stromversorgung, Kühlung, Racksystemen und Unternehmenssoftware und ist ab sofort weltweit erhältlich. Mit Hilfe dieser IT-Architektur sollen alle Anwender die Möglichkeit bekommen, schnell und einfach energieeffiziente Datencenter mit einer Größe zwischen 500 bis 1000 Quadratmeter zu betreiben. Die Partnerschaft soll in nahezu allen Arbeitsumgebungen eine optimale Betreuung ermöglichen – von der umfassenden Konzeption bis hin zur Realisierung eines Datencenters, sofern diese die "IBM Global Services" sowie Standards für IT-Infrastrukturen unterstützen. Aufgrund dieser Kombination können einerseits die Kosten reduziert und andererseits die Ausfallquote durch menschliche Fehler minimiert werden.

Durch die Kooperation von IBM Technologies mit den umfangreichen Lösungen von APC und Schneider Electric wird IBM in Zukunft komplett ausgestattete IT-Infrastrukturen mit Stromversorgung und Kühlung für kleine, mittlere und große Datencenter anbieten können. IBM-Anwender sollen somit deutliche Kostenvorteile im Bereich der Energieeffizienz erhalten, weil Design sowie Management des Datencenters mit hochwertigen unterbrechungsfreien Stromversorgungssystemen, Überwachungs- und Kühlungslösungen optimal abgestimmt sind.