Schlanke DIN-Rail-Schaltnetzteile mit 15 W

Emtron bietet ab sofort die DIN-Rail-Schaltnetzteile der Serie DR-15 von Mean Well an, die mit 25 mm Breite sehr platzsparend sind und sich für industrielle und kommerzielle Einsatzzwecke eignen.

Die für 12 bzw. 15 W ausgelegten Schaltnetzteile der Serie DR-15 arbeiten eingangsseitig mit 85 bis 264 VAC bzw. 120 bis 370 VDC und liefern je nach Modell eine Ausgangsspannung von 5, 12, 15 oder 24 VDC. Die Netzteile der Schutzklasse II befinden im doppelt isolierten Plastikgehäuse. Dort können auch ohne Masseverbindung keine gefährlichen Leckströme auftreten.

Zur Kompensation leitungsbedingter Spannungsabfälle kann die Ausgangsspannung der Netzteile über das Front-Panel eingestellt werden. Die farbige LED-Anzeige der Schaltnetzteile informiert den Anwender über den jeweiligen Ausgangsstatus der Geräte. Die Schaltnetzteile der Serie DR-15 verbrauchen im Leerlauf weniger als 0,5 W.

Die Klasse-II-Netzteile erfüllen die weltweiten Sicherheits- und EMV-Standards UL60950-1, TÜV EN60950-1 und EN55022/EN61204-3 Class B und eignen sich für die Installation in Energieverteilungssystemen oder Steuerungsschränken. Zu den Hauptanwendungen für die Netzteilserie DR-15 gehören Gebäudeautomatisierung, Sicherheit und Haushaltsgeräte.

Alle vier Modelle der Serie DR-15 verfügen über integrierte Schutzfunktionen gegen Kurzschluss, Überlast und Überspannung. Sie arbeiten mit reiner Luftkühlung, können auf DIN-Schienen wie TS-35/7,5 oder 15 installiert werden und arbeiten bei Betriebstemperaturen von -20 bis +60 ºC. Auf die Serie DR-15 gewährt der Hersteller eine Garantie von drei Jahren.