PCIM 2009: Fokus Energieeffizienz

Die diesjährige PCIM Europe, die als Messe und Konferenz zu den Themen Leistungselektronik, intelligente Antriebstechnik und Power Quality vom 12. bis 14. Mai wieder in Nürnberg stattfindet, steht ganz unter dem Motto Energieeffizienz.

Schon im vergangenen Jahr war auf der PCIM Europe 2008 das Thema Energieeffizienz in aller Munde, in diesem Jahr erklärten es die Veranstalter zum zentralen Thema der Messe. »Die Themen Leistung und Energieaufnahme waren noch nie so wichtig wie heute«, kommentiert  Konferenzleiter Prof. Alfred Rufer von der Ecole Polytechnique Fédérale de Lausanne den diesjährigen Themenschwerpunkt. »Die Nachfrage nach energieeffizienten Wandlern ist ein treibender Faktor bei der Entwicklung neuer Topologien für Halbleiter und passive Bausteine«, so Rufer.

Dem diesjährigen Motto folgend, sind die Tutorials, Foren und Konferenzvorträge der PCIM Europe 2009 auf die Themen Energieeffizienz und Green Engineering zugeschnitten. So lauten die Themen des Forums, auf dem direkt in der Messehalle kostenlose Vorträge für die Messebesucher stattfinden, »Semiconductor Materials for Higher Efficiency in Power« und »Power Designs for Ecological and Economic Success«.

In zahlreichen Konferenz-Sessions, z.B. in »Devices for Efficient Converters« oder »Energy Efficient Motor and Drives«, berichten Experten über aktuelle Ergebnisse und Tendenzen aus der Leistungselektronik und dem Power Management. In seiner Keynote »Efficiency of Inverters for Solar Plants« des zweiten Konferenztages greift Dr. Andreas Falk von SMA Solar Technologie die Trends von Leistungselektronik in der Photovoltaik auf.

Und auch beim diesjährigen »Best Paper Award« soll sich alles um die Energieeffizienz drehen: Die Organisatoren zeichnen in diesem Jahr den aus ihrer Sicht überzeugensten Konferenzbeitrag zum Thema »Energieeffizienz in den Bereichen Automotive, Industrie und mobile Leistungselektronik« aus. Die Verleihung findet am 12. Mai während der Eröffnungsveranstaltung statt.