Neuer Rekord: 15,9 Prozent Modul-Wirkungsgrad

Mit ihren multikristallinen »Solarzellen der nächsten Generation« konstruierte Q-Cells ein Solarmodul, das mit 15,9 Prozent Wirkungsgrad einen neuen Rekord für in Massenproduktion gefertigte Module aufstellt.

Das Modul mit einer Leistung von 249 Watt wurde bereits von einem unabhängigen Institut, dem Fraunhofer ISE in Freiburg, getestet und zertifiziert. Entstanden ist es im Q-Cells-eigenen Modultestcenter in Thalheim, wo ein Team seit knapp einem Jahr die Wechselwirkungen an der Schnittstelle von Solarzelle und Modul erforscht. Mit Investitionen in Höhe von rund 50 Mio. Euro hatte Q-Cells 2008 dort ein Technikum errichtet, in dem unter anderem eine Modultestlinie untergebracht ist.

Mit einem Wirkungsgrad von bis zu 17 Prozent zählen die Zellen der neuen Generation, die Q-Cells auf bestehenden Produktionslinien gefertigt hat, nach eigenen Angaben zu den derzeit Besten im multikristallinen Bereich. Die Markteinführung der neuen Hochleistungszellen soll 2010 erfolgen. Bis dahin geht Q-Cells davon aus, den Wirkungsgrad noch weiter steigern zu können.