Netzteile einbaufertig aus Modulen zusammenklicken

Für Kleinserien oder zeitkritische Entwicklungen bietet Arch Electronics eine kostengünstige Netzteillösung für 5 W bis 40 W. Diese besteht aus Modulen, die sich individuell zusammenstellen lassen. Dies kann viel Zeit sparen.

Zum Leidwesen vieler Nutzer gibt es immer mehr externe Netzteile. Ursache dafür ist unter anderem, dass es gar nicht so einfach ist, ein sicheres, schutzisoliertes und nach allen relevanten Normen zugelassenes Netzteil samt Zulassung unter Zeitdruck in ein neu entwickeltes Produkt zu integrieren.

Die vergossenen AC/DC-Wandlermodule von Arch Electronics, die beim Distributor Hy-Line Power Components erhältlich sind, mit ein bis drei Ausgangsspannungen zwischen 3,3 V und 48 V lassen sich mit Schraubklemmen für Drähte und Ringösen sowie zweipoligen und dreipoligen Kaltgerätesteckern direkt zu einem einbaufertigen Netzteil komplettieren. Außerdem sind auch Montageplatten für Hutschienen lieferbar.

Die Module haben einen Weitbereichseingang von 85 V bis 265 V (AC) und arbeiten in einem Temperaturbereich von -40 °C bis +70 °C. Außerdem haben die Modelle für die Leistungen 15 W und 40 W eine medizinische Zulassung.