Nach 300 Zyklen noch 80 Prozent Kapazität

Die neuen Li-Ionen-Akkusätze UBBL19 bis UBBL22 mit 2,4 Ah und UBBL23 bis UBBL26 mit 4,8 Ah von Ultralife basieren auf einem Zelltyp, der nach 300 Lade-/Entladezyklen mit einer Stromstärke von C/5 noch eine Kapazität von 80 Prozent des Nennwertes bietet.

Die zylindrische Akku-Zelle mit einer Masse von ca. 50 g wird als einzelne 2,4-Ah-Zelle oder als Parallelschaltung aus zwei Zellen in den Akku-Sätzen verarbeitet, um die Kapazität zu verdoppeln.

Ausgerüstet mit Anschlusskabel und Stecker, enthalten die fertig konfektionierten Akkusätze auch die Schutzschaltung zur Zellenüberwachung. Die je Kapazität angebotenen vier Versionen unterscheiden sich anhand der Spannung, die sich durch die Reihenschaltung von zwei, drei oder vier Zellen bzw. Zellenpaaren ergibt - 3,6 V, 7,2 V, 10,8 V und 14,4 V. Im Temperaturbereich zwischen -20 °C bis zu +60 °C können die Zellen entladen werden. Ein Laden ist allerdings nur bei Temperaturen über 0 °C bis max. +45 °C möglich.