Mean Well: Schaltnetzteil für 2,4 kW in geschlossener Bauform

Mit der Baureihe »RSP-2400« in geschlossener Bauform hat Mean Well seine Angebotslücke zwischen 1500 W und 3000 W geschlossen. Sie eignet sich für Eingangsspannungen von 180 V bis 264 V und liefert Ausgangsspannungen von 12 V, 24 V oder 48 V.

Die insgesamt drei Modelle, die beim Distributor Emtron ab sofort erhältlich sind, enthalten eine digitale Regelungstechnik, die ein Power-Management mit Hilfe eines Mikroprozessors ermöglicht. Die volle Ausgangsleistung liefern die Geräte bis Temperaturen von +50 °C. Um die Anforderungen von Applikationen mit hohem Energiebedarf zu erfüllen, lassen sich bis zu drei Netzteile parallel schalten.

Über ein eingebautes Potentiometer lässt sich die Ausgangsspannung der 278 mm x 177,8 mm x 63,5 mm großen Stromversorgungen zwischen 20 und 110 Prozent der Nennspannung einstellen.

Neben Standardfunktionen wie Remote-Sense, Remote-Ein/Aus-Steuerung, Auxiliary-Ausgang (12 V/0,1 A) sowie Alarmsignalausgang (Relais- und TTL-Signal) nutzt die Serie RSP-2400 »konstante Strombegrenzung und verzögertes Abschalten« als Überlastschutz. Dadurch lassen sich kapazitive bzw. induktive Lasten versorgen, während gleichzeitig der volle Schutzumfang für Kundensysteme vorhanden ist.

Falls für Ladezwecke ein konstanter Dauerstrom benötigt wird, kann man durch entsprechende Einstellung der Jumper den Abschaltmechanismus umgehen.