Lineage Power übernimmt Cherokee

Die beiden Unternehmen haben ein Übernahmeabkommen unterzeichnet. Aus Cherokee International wird ein Geschäftsbereich von Lineage Power.

Im Rahmen der Akquisition wird Lineage Power alle ausgegebenen Aktien des kalifornischen Stromversorgungs-Herstellers erwerben. Die Aktionäre von Cherokee werden 3,20 Dollar pro Aktie des Stammkapitals in bar in einem Gesamtwert von etwa 105 Millionen Dollar erhalten. Der Aufsichtsrat von Cherokee International billigte die Transaktion einstimmig. Auch Aktionäre haben signalisiert, mit ihren Cherokee-Aktien zugunsten dieses Geschäfts zu stimmen.

Laut Ryan Wald, Managing Director der The Gores Group, der Lineage Power angehört, wird Cherokee als Geschäftsbereich von Lineage angegliedert und auch künftig kundenspezifisch angepasste Stromversorgungen herstellen. Der Geschäftsvorgang unterliegt bisher noch der Zustimmung der Aktionäre von Cherokee International und den Aufsichtsbehörden. Die beiden Unternehmen gehen davon aus, dass die Transaktion im vierten Quartal 2008 abgeschlossen sein wird.