Klein und stark

<p>»Ameise« lautet der Spitzname für den kleinsten, jemals von ETA Power produzierten DC/DC-Wandler.

»Ameise« lautet der Spitzname für den kleinsten, jemals von ETA Power produzierten DC/DC-Wandler. Je nach Modell reicht der Eingangsbereich der »Ameisen« von 10,2 bis 56 VDC. Die OC1-Module bieten Ausgangsspannungen von 3,3, 5, 6, 9, 12, 15, oder 24 VDC und Ausgangsströme von 1,2 bis 1,4 A. Basierend auf dem OC1 wurde inzwischen das OC2 entwickelt. Seine Eingangsspannung reicht von 4,5 bis 14 VDC. Als justierbare Ausgangsspannungen stehen 1,5 bis 5 VDC zur Wahl. Die Ausgangsleistung des OC2 beträgt 10 W, die des OC1 28,8 W.