Industriebatterien: 17 Jahre Lebensdauer

Mit sechs neuen Super-Life-Modellen baut Panasonic sein Industriebatterie-Programm weiter aus.

Die neuen VRLA-Batterien der LC-QA-Serie mit Kapazitätswerten zwischen 24 und 200 Ah zeichnen sich durch eine Lebensdauer von 17 Jahren (bei 20 °C) aus. Produziert werden die Batterien im chinesischen Werk Shenyang, das für sein besonderes Engagement im Umweltschutz und in der sozialen Verantwortung gegenüber seinen Mitarbeitern zertifiziert ist.

Eine innovative Blei-Kalzium-Zinn-Legierung für die positive Elektrode minimiert schädliche Korrosion, und eine genau abgestimmte Rezeptur für das positive aktive Material trägt ebenso zur Langlebigkeit bei wie spezielles Material für die negative Elektrode zur Minimierung des Stroms bei der Erhaltungsladung. Für eine hohe Performance sorgt zudem ein ausgereiftes Verfahren zur Herstellung der Platten.

Die Anschlüsse sind durch einen Gummiring und ein Epoxid-Harz zuverlässig versiegelt. Ein computergestütztes Design des Batteriegehäuses berücksichtigt die besonderen Beanspruchungen, die durch wechselnden Druck vor allem an den Ecken entstehen. Die in Europa ausgelieferten Typen verfügen alle über schwer entflammbare Gehäuse nach UL 94-VO.