Fast emissionsfreie Verwertung von Altbatterien

»Unser flexibles Recyclingverfahren ermöglicht die Verwertung unterschiedlicher organischer und anorganischer Inhaltsstoffe mit minimalem Schadstoffausstoß und geringem Energieverbrauch«, beschreibt Dr.-Ing. Reiner Weyhe, Geschäftsführer der Accurec Recycling, den Unterschied zu bisherigen Trennverfahren für Altbatterien.

In den Hochvakuum-Öfen des Unternehmens lassen sich Akkus bis zu 850 °C erhitzen, um Kunststoffe abzutrennen, ohne dass Abgase entweichen. Die luftleeren Öfen stellen damit eine besonders umweltfreundliche Alternative zu bisherigen Trennverfahren dar. Für die auf diese Weise wirtschaftlich erzeugten sortenreinen, getrennten Metalle sind heute gute Marktpreise erzielbar. Unterstützt wurde die Realisierung der neuartigen Geschäftsidee in der Pilotphase durch eine Anschubfinanzierung der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (BDU) in Höhe von knapp 400.000 Euro.