Sie sind hier: HomeRubrikenPowerEnergiespeicher

Entwicklerforum Batterien & Ladekonzepte 2016: Sicherheit, Alterung und Lebensdauer von Batterien im Fokus

Viele Vorträge auf dem Entwicklerforum „Batterien & Ladekonzept 2016“ widmen sich der Sicherheit, Alterung und Lebensdauer von Batterien. Hier erhalten die Teilnehmer wertvolles Know-how für die Batteriepraxis.

Entwicklerforum Batterie 2014 Bildquelle: © WEKA FACHMEDIEN, Caspar Grote

Im Zusammenhang mit Batteriesystemen ist die Sicherheit stets ein Kernthema. Gerade jetzt, wo größere Batteriesysteme verstärkt auf den Markt kommen – ob als Heimspeicher für erneuerbare Energien oder in Elektrofahrzeugen – ist die Gewährleistung von Sicherheit unerlässlich. Wesentlich dafür ist unter anderem das richtige Systemdesign, Sicherheit muss aber auch in Tests überprüft werden. In Session 2 „Unabhängige Batteriesysteme“ des Entwicklerforums „Batterien & Ladekonzepte 2016“ [1] in München referiert beispielsweise Detlef Hoffmann, SGS, ausführlich über diesen Aspekt der Sicherheit stationärer Lithium-Ionen-Speicher.

Neben der Sicherheit müssen Entwicklung und Produktmanagement auch die Alterung und damit Lebensdauer der Zellen bzw. Packs bei der Entscheidung für ein bestimmtes Batteriekonzept berücksichtigen. Der optimale Betrieb von Batteriesystem und eine zuverlässige Aussage über deren Gesundheitszustand ("State of Health", SOH) sind zentrale Bausteine für zukünftige, langlebige Batteriesysteme. Für die exakte Bestimmung dieses Gesundheitszustandes gibt es heute jedoch noch kein einheitliches, allgemein gültiges und zu übertragendes Modell. Isidor Buchmann und sein Unternehmen Cadex beschäftigen sich bereits seit Jahrzehnten mit der Wartung, Bestimmung und Vorhersage von Alterung in Batterien. In seinem Vortrag in der Session 7 „Batterielebensdauer“ wird Herr Buchmann zum Abschluss des Batterieforums Ansätze zeigen, wie man auch ohne ein allgemein gültiges Modell zuverlässige Aussagen zum Gesundheitszustand von Zellen und Batteriesystem machen kann.

Darüber hinaus behandeln Referenten in weiteren Sessions zu Themen wie Unabhängige Energiesysteme, Zellenprüfung & Sicherheit, Batteriepacks, Laden, Betriebsstrategien & Elektronik oder Batteriemanagementsysteme aktuelle Aspekte rund um die Entwicklung netzunabhängiger Energieversorgungen. Auf der Webseite des Entwicklerforums [2] finden Sie das detaillierte Vortragsprogramm mit den Abstracts der einzelnen Beiträge sowie eine Online-Anmeldemöglichkeit. Sichern Sie sich gleich Ihren Platz [3] beim Entwicklerforum „Batterien und Ladekonzepte“ am 10. März in München!

© elektroniknet.tv
Rückblick: Das Video zum Entwicklerforum "Batterien & Ladekonzepte 2015" der DESIGN&ELEKTRONIK gibt Aufschluss über aktuelle Kernthemen der Batterietechnik.