Elektronische AC- und DC-Lasten

Ausgerichtet auf den Test von AC- und DC-Stromversorgungen, aufladbaren Batterien, Batterieladern, Brennstoffzellen und PFC-Schaltkreisen sind die elektronischen Lasten der SL-Serie von Elgar/Sorensen (Vertrieb: CompuMess).

Zur Wahl stehen insgesamt 26 unterschiedliche Lastmodule im Leistungsbereich von 75 bis 1800 W. So sind die High Power Lasten der Serie SLH mit Spannungen von 60, 300 und 500 V bei Leistungen von 600 bis 1800 W erhältlich. Das leistungsstärkste Modul kann dabei Ströme von bis zu 360 A verarbeiten.

Modular für bis zu vier Module je Rack ausgelegt ist dagegen die SLM-Serie. Ihre einzelnen Module unterscheiden sich in den Parametern DC oder AC/DC, Kanalzahl, Spannung, Strom und Leistung. Vorprogrammierte Testschritte können mit 12 Bit Auflösung über einen Sequenzer automatisch mit definiertem Zeitverhalten ausgeführt werden.