ads-tec Durchgängiges Sicherheitskonzept für Li-Ionen-Batteriespeicher

Das Home & Small Business System des Typs StoraXe SRS2025 erfüllt wesentliche vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT) geforderte Sicherheitsmerkmale sowie weitere Sicherheitskriterien.
Das Home & Small Business System des Typs StoraXe SRS2025 erfüllt wesentliche vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT) geforderte Sicherheitsmerkmale sowie weitere Sicherheitskriterien.

Die Sicherheit sollte bei der Entwicklung von Lithium-Ionen-Batteriespeichern an erster Stelle stehen. Deshalb setzt ads-tec auf ein redundantes, mehrstufiges Sicherheitskonzept – von der Zelle bis hin zum gesamten Speichersystem ein.

Das gilt von den Lithium-Ionen-Batteriespeichern für die Bereiche Home und Small Business bis zu Systemen für den Einsatz in der Industrie und in der Infrastruktur. Der Entwicklungsprozess ist an die Sicherheitsnormen IEC 61508 und ISO 26262 streng angelehnt. »Trotz der derzeit am Markt noch nicht vorhandenen offiziell gültigen Normen für stationäre Batteriespeicher ist die funktionale und elektrische Sicherheit unserer Batteriesysteme durch akkreditierte Prüflabore (VDE) entsprechend zukünftiger Normen geprüft und zertifiziert«, sagt Ali Natour, Leiter Systementwicklung Software & Elektronik von ads-tec.

Darüber hinaus erfolgt die Orientierung an weiteren, sich derzeit in der Entwurfsphase befindlichen Normen zur Batteriesicherheit, wie beispielsweise den VDE-Anwendungsregeln VDE-AR-2510-50 und VDE-AR-2510-2.

Deshalb arbeitet ads-tec aktiv mit in den relevanten Normungsgremien für die Sicherheit von stationären Energiespeichern zusammen: Dazu zählen der Bundesverband Energiespeicher e.V. (BVES), die Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik (DKE), einem Organ des Deutschen Instituts für Normung (DIN), und des Verbands der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik (VDE). »Nicht zuletzt aufgrund des ständigen und direkten Austauschs in der Entwicklung mit den Zellherstellern, erfüllt unser Sicherheitskonzept bereits heute weit mehr Anforderungen und Ziele in Bezug auf die Batteriesicherheit als sie in den Normen und Anwendungsregeln verlangt werden«, so Natour..

Alle Energiespeicher von ads-tec erfüllen unter anderem die Merkmale der aktuell vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT) herausgegebenen Checkliste für Lithium-Ionen-Heimspeicher.

ads-tec setzt ausschließlich qualitativ hochwertige Zellen namhafter Hersteller ein, die schon auf Zellebene relevante Sicherheitsstandards und Zertifikate vorzuweisen haben, wie sie etwa in der Automobilindustrie gefordert sind. Die Zellen erhalten erst dann eine endgültige Freigabe, in die Batteriemodule integriert zu werden, nachdem sie in eigenen Prüflaboren umfangreich getestet und geprüft worden sind. Bereits im Batterie-Management-System (BMS) der einzelnen Batteriemodule, das ads-tec zu 100 Prozent im eigenen Haus entwickelt hat, stellen mehrere technische Überwachungsebenen unabhängig voneinander fest, ob für die Batteriezellen sicherheitskritische Bedingungen vorliegen. Das BMS stellt zu jeder Zeit sicher, dass die Zellen im zulässigen Parameterbereich betrieben werden.

Im Rahmen der Battery + Storage in Stuttgart können sich interessierte Besucher vom 6. bis 8. Oktober 2014 tiefergehend zum Sicherheitskonzept von ads-tec informieren. Zu sehen sind die Energiespeicher von ads-tec in Halle 2, Stand B12. Thomas Speidel, Geschäftsführer der ads-tec, hält darüber hinaus auf der parallel stattfindenden Konferenz am Montag, 6. Oktober einen Vortrag zum Thema »Energy storage systems for grid services«.

Der schwäbische Mittelständler präsentiert auf der Messe sein gesamtes Portfolio der Lithium-Ionen-Batteriespeicher. Die Speicher für den Bereich Home & Small Business werden als Solarstromspeicher mit Speicherkapazitäten von 8 kWh bis 25 kWh in großen Einfamilienhäusern, kleinen Betrieben oder öffentlichen Einrichtungen eingesetzt. Darüber hinaus können sie zur Abdeckung von Spitzen oder zur Begrenzung der Anschlussleistung direkt an das private Netz angeschlossen werden. Für Industrial & Infrastructure-Anwendungen sind die ads-tec Energiespeicher bis in den MWh-Bereich skalierbar und als Batteriecontainer im 20- oder 40-Fuß-Format erhältlich. Zu allen Batteriespeichern gehört das von ads-tec entwickelte Energy-Management-System. Es erlaubt den Nutzern, die Lade- und Entladeprozesse jederzeit zu überwachen und effizient zu steuern.