DC/DC-Wandler mit hohem Wirkungsgrad bei kleinen Lasten

TI hat heute einen neuen Abwärtsschaltregler mit 65 V Eingangsspannung, 1,5 A Ausgangsstrom und integriertem FET vorgestellt: Mit dem TPS54160 erweitert TI die Serie an SWIFTTM-DC/DC-Wandlern.

Der neue Baustein ist für Industrie- und Automotive-Anwendungen ausgelegt und zeichnet sich durch einen hohen Wirkungsgrad bei kleinen Lasten aus. Der Wandler besitzt einen breiten Eingangsspannungsbereich von 3,5 V bis 65 V, einen niedrigen Betriebsstrom von 116 µA sowie einen Abschaltstrom von 1,3 µA.

Darüber hinaus bietet der Wandler eine einstellbare Schaltfrequenz von 300 kHz bis 2,5 MHz, was die Größe der Ausgangsinduktivitäten und -Kapazitäten reduziert. Durch Funktionen wie Frequenzreduzierung und thermische Abschaltung ist der TPS54160 vor Überlast geschützt. Er besitzt außerdem einen integrierten Track-Pin, der Ablaufschemata vereinfacht, sowie einen Takt-Pin, der Rauschen reduziert, indem die Schaltfrequenz mit einem externen Takt synchronisiert wird.

Einsatzbereiche von SWIFTTM-DC/DC-Wandlern sind beispielsweise Point-of-Load-Anwendungen in Telekommunikations-, Computer-, Industrie- und Konsumelektronik-Produkten mit Eingangsspannungsbereichen bis zu 65 V und Ausgangströmen bis zu 14 A.

Der TPS54160 ist ab sofort in einem 10-Pin-MSOP-PowerPADTM-Gehäuse erhältlich. Der empfohlene Verkaufspreis pro Stück beträgt 2,40 Dollar. Referenzdesigns, Evaluierungsmodule und das SwitcherProTM-Softwaretool für den TPS54160 sind online verfügbar unter www.ti.com/tps54160evm.