DC/DC-Wandler in Miniaturbauform mit 2 und 3 W

Emtron hat ab sofort die DC/DC-Wandlerserien SPA02 und SPB03 von Mean Well im Programm, die Leistungen von 2 und 3 W liefern und für kosten- und platzkritische Anwendungen ausgelegt sind.

Die DC/DC-Wandler sind im 21,8 mm x 9,2 mm x 11,1 mm großen SIL-Gehäuse erhältlich und im Vergleich zu den Vorgängermodellen der SCW03-Serie nur noch ein Drittel so groß.

Trotz ihrer kleinen Baugröße stellen die Serien SPA02 und SPB03 die volle Leistung bei einer Umgebungstemperatur von +70 °C zur Verfügung. Bei Temperaturen ab +85 °C liefern die DC/DC-Wandler 50 Prozent ihrer spezifizierten Ausgangsleistung. Die Wandler sind für den Betrieb bei reiner Luftkühlung ausgelegt.

Beide Wandlerserien liefern geregelte Ausgangsspannungen von
5, 12 und 15 V und arbeiten eingangsseitig mit Spannungen von
4,5 bis 9 V, 9 bis 18 V, 18 bis 36 V oder 36 bis 72 V. Neben ihrem Eingangsbereich von 2:1 (4:1 als Option) bieten die Stromversorgungen eine Isolationsspannung von 1.000 VDC zwischen Ein- und Ausgang (3.000 VDC als Option). Zu ihren weiteren Eigenschaften zählen ein geringes Rauschen, CE/FCC-Konformität sowie Kurzschluss-/Überlastschutzfunktionen.

Die Gleichspannungswandler werden mit der Standard-Anschlussbelegung angeboten. Aufgrund ihres vollständig gekapselten Gehäuses eignen sich die DC/DC-Wandler für den Einsatz unter rauen Umgebungsbedingungen mit hohen Belastungen durch Staub und Luftfeuchte. Prädestiniert sind die DC/DC-Wandler laut Hersteller für Industriesteuerungen, Telekommunikations- und Datenkommunikationssysteme oder Systeme mit verteilter Stromversorgungsarchitektur.

Die DC/DC-Wandler der Serien SPA02 und SPB03 sind ab sofort lieferbar und werden mit einer Herstellergarantie von zwei Jahren angeboten.