Comatec: 12-W-Netzteil ist nur 1 TE breit

Gerade einmal 1 TE breit ist das 12-W-Netzteil »PSM1/12« für die DIN-Schiene. Zwei Versionen gibt's: eine mit 12 V Ausgangsspannung (PSM1/12.12) und eine mit 24 V (PSM1/12.24).

Diese Stromversorgungen der Schutzklasse II, die bei Kübler erhältlich sind, sind nach dem Sperrwandler-Prinzip aufgebaut (konstante Ausgangsspannung bei Netzspannungsschwankungen und bei Lastvariationen von 0 - 100 Prozent in einer Toleranz von ±3 Prozent) und verfügen über einen Weitbereichseingang (90 V bis 260 V (AC), 130 V bis 350 V (DC)).

Das Gehäuse genügt dem Schutzgrad IP 20. Die Geräte laufen auch mit schwierigen Lasten (DC/DC-Wandler, Motoren) sicher an. Der maximale Konstantstrom wird auch bei Überlast und Kurzschluss gehalten, ohne dass die Geräte abschalten (kein Hiccup-Modus).