C&D Technologies verkauft den Bereich Power Electronics

Für 85 Millionen US-Dollar in bar geht die Power Electronics Division von C&D Technologies an Murata Manufacturing. Bereits seit November des vergangenen Jahres hatte C&D nach einem Käufer für diesen Geschäftsbereich gesucht.

Im ersten Quartal 2008 hat das Power-Segment einen Umsatz von 42,3 Millionen US-Dollar bei einem operativen Verlust von 1,7 Millionen US-Dollar ausgewiesen. Die C&D entwickelt DC/DC-Wandler, AC/DC-Geräte, digitale Anzeigen und Datenerfassungslösungen. Einen Anteil dieses Segments machen ehemalige Datel-Produkte aus, die im Juli 2004 von C&D übernommen wurden. Dazu gehören außerdem die Lösungen der ehemaligen Celestica, die im September 2004 an C&D ging.

Murata stellt unter anderem keramische Komponenten, Sensoren, Stromversorgungsmodule her. Das Unternehmen mit Hauptsitz im japanischen Kyoto beschäftigt 29.000 Mitarbeiter und erzielt Jahresumsätze von über 4,8 Milliarden US-Dollar.