APC: USV für kleine und mittelgroße Datencenter

Um 63% hat American Power Conversion (APC) den Platzbedarf ihres USV-Systems "Symmetra PX" mit einem Stromschutz von bis zu 160 kW reduziert. Außerdem wurde die Ausgangsleistung verdoppelt, während die Batterielebensdauer um 25% stieg.

Die Symmetra PX besteht aus dedizierten und redundanten Modulen (Stromversorgung, Intelligenz, Akku und Bypass), welche unnötige Energiekosten vermeidet und damit die TCO (Total Cost of Ownership) der IT-Manager senkt. Zudem ermöglicht das USV-System eine Skalierbarkeit der Leistungen und Laufzeiten bei steigenden Anforderungen oder einem höheren Verfügbarkeitsbedarf. Die Symmetra PX ist der zentrale Baustein von "InfraStruXure"-Systemen des Herstellers für kleine und mittelgroße Datencenter, kann jedoch auch für einzelne "Zonen" von größeren Datencentern verwendet werden.

Die Symmetra PX ist einfach zu verwalten und bietet umfassende Selbstdiagnosefunktionen sowie standardisierte Module, um die Gefahr von menschlichen Fehlern zu reduzieren und dadurch die Zuverlässigkeit des Datencenters insgesamt zu steigern. Hohe Redundanz und Skalierbarkeit sowie bedarfsgerecht ausgelegte Leistungen der Stromversorgungs- und Stromverteilungssysteme gewährleisten Hochverfügbarkeit, Flexibilität und sinkende TCO.