4-MHz-Synchron-Abwärtsregler

Der Synchron-Abwärtsregler LTC3568 im 3 mm x 3 mm großen DFN-Gehäuse von Linear Technology arbeitet mit einer Schaltfrequenz von 850 kHz bis 4 MHz und liefert einen kontinuierlichen Ausgangsstrom bis zu 1,8 A.

Der auf einer Current-Mode-Architektur mit konstanter Schaltfrequenz basierende LTC3568 akzeptiert Eingangsspannungen im Bereich von 2,5 V bis 5,5 V und eignet sich damit für den Einsatz in Li-Ion/Polymer-Akku und für Point-of-Load-Anwendungen mit 3,3 V oder 5 V Primärspannung. Der LTC3568 kann Ausgangsspannungen bis hinab zu 0,8 V liefern, was für die Speisung von Signalprozessoren und Mikrocontrollern der neuesten Generation erforderlich ist. Die Schaltfrequenz ist im Bereich von 850 kHz bis 4 MHz programmierbar, sodass sich kleine, preiswerte Kondensatoren und Induktivitäten mit einer Höhe von weniger als 1 mm einsetzen lassen.

Der geringe Einschaltwiderstand der FETs (0,11 Ω, n-Kanal und p-Kanal) führt zu einem Wirkungsgrad bis zu 96%. Der Wandler erlaubt einen verlustarmen Betrieb mit 100% Tastverhältnis und ermöglicht dadurch Ausgangsspannungen bis zur Höhe der Eingangsspannung. Bei geringer Last schaltet der LTC3568 in den Burst Mode um und verbraucht im Leerlauf  60 µA Ruhestrom. Er ist ab sofort ab Lager lieferbar.