1-W-Winzling mit 2-kV-Isolation

Den derzeit kleinsten galvanisch trennenden 1-W-DC/DC-Wandler will Recom International mit der Reihe RNM geschaffen haben. Er eignet sich zum Erzeugen höherer oder niedriger Spannungen und kann dank der galvanischen Trennung auch Spannungen anderer Polarität erzeugen.

Die DIP6-Gehäuse der RNM-Reihe von Recom International messen 8,3 mm x 8,3 mm x 6,8 mm. Die ungeregelten Gleichspannungswandler benötigen keine externen Komponenten und sind standardmäßig für eine Isolationsspannung von 1 kV ausgelegt - eine 2-kV-Isolation wird als Option angeboten. Die Ausgangsspannung - angeboten werden fünf Versionen mit den gängigen Werten zwischen 3,3 V und 15 V und einer Welligkeit von 100 mV ss - kann dabei über oder unter der Eingangsspannung (3,3 V, 5 V, 12 V oder 15 V) liegen.

Je nach Ausgangsspannung erreichen die kleinen Wandlermodule einen maximalen Wirkungsgrad von 75 Prozent (3,3 V) beziehungsweise 84 Prozent (15 V). Ihr Betriebstemperaturbereich erstreckt sich von -40 °C bis +85 °C ohne Derating - ein Betrieb mit reduzierter Leistung ist sogar bis zu 100 °C Umgebungstemperatur möglich.