Plus 23 Prozent für Equipment

Laut VLSI Research wird der Umsatz mit Maschinen für die Halbleiterfertigung (einschließlich ICs, Bildschirme, Schreib-Lese-Köpfe und MEMS) um 23,4 Prozent auf 62,8 Mrd. Dollar klettern.

Ursprünglich hatte VLSI Research mit einem Plus von nur 13 Prozent für dieses Jahr gerechnet. Im ersten Quartal 2006 hatte der Umsatz jedoch gegenüber dem Vorjahresquartal um 20 Prozent auf 15 Mrd. Dollar zugenommen.

Die Ursache des Equipment-Booms: Die IC-Hersteller hatten im vergangenen Jahr nicht genügend in den Ausbau der Kapazitäten investiert. Im ersten Quartal erreichte die Auslastung im Front-End-Bereich 92 Prozent, im Test-Bereich 94 und im Assembly-Bereich 95 Prozent.

Allerdings könnte der Boom auch schnell wieder vorbei sein. Denn erstens liegt das Verhältnis von Equipment- zu IC-Verkäufen mit 31 Prozent über dem laut VLSI »gesunden« Level von 20 Prozent. Zweitens haben die Hersteller im April 11 Dollar pro produzierten Quadratzoll investiert