Ultra-VOA-Arrays

AMS Technologies präsentiert die auf Silizium basierenden VOA Arrays (variable optische Dämpfungsglieder) des Herstellers Kotura.

Kotura entwirft, fertigt und vermarktet optische CMOS-Komponenten, die ein hohes Niveau an Integration bieten und damit Größe und Kosten von optischen Sub-Systemen reduzieren. Die Firma entwirft sowohl Standard- als auch kundenspezifische Chips. Kotura hat ein umfangreiches IP-Portfolio mit über 50 angemeldeten bzw. erteilten Patenten und verfügt außerdem über ein breites Portfolio an Lizenzen über Silizium-Technologien von Bookham.

Koturas Ultra-VOA-Arrays basieren auf der integrierten Silizium-Technologie (SOEIC). Diese ermöglicht eine einfache strom-gesteuerte optische Dämpfung, die ein ultra-schnelles Leistungsmanagement in optischen Netzen gestattet. Durch Ausnutzung schneller Ladungsträgerabsorption in zuverlässigen p-i-n-Strukturen sind die Ultra-VOA-Arrays bestens geeignet für den Einsatz sowohl in der Metro- als auch Langstrecken-Übertragung und insbesondere nützlich für optische Transienten-Unterdrückung und analoge Signalmodulation.

AMS Technologies stellt außerdem die oberflächen-emittierenden LEDs (SLEDs) des Herstellers EXALOS aus. Diese decken ein Wellenlängenspektrum von 650 bis 1600 nm ab. Die Ausgangsleistung beträgt, je nach Wellenlänge, 1 bis 25 mW.

AMS Technologies: Halle A3, Stand 458