LpS 2014 in Bregenz Über 60 Vorträge in fünf parallelen Sessions

Vom 30. September bis 2. Oktober 2014 findet das diesjährige LED professional Symposium + Expo in Bregenz statt. Der Veranstalter erwartet etwa 1300 Besucher. Über 60 Vorträge und mehr als 100 Aussteller informieren über Trends bei LED und OLED.

Das in diesem Jahr bereits zum vierten Mal stattfindende LED professional Symposium deckt Trends und Strategien rund um zukunftsorientierte Lichtsysteme ab, beginnend bei der Lichtquelle über neue Materialien bis hin zum Herstellungsprozess sowie der Konstruktion von Systemen. Außerdem werden Themen wie die Zuverlässigkeit und Lebensdauer von LED-Lichtsystemen in Verbindung mit praxisorientierten Lösungskonzepten behandelt.

Die Vortragsstruktur wurde in diesem Jahr überarbeitet. An den ersten beiden Veranstaltungstagen haben die Teilnehmer nun die Gelegenheit, sich über Grundlagenwissen und Neuheiten zu informieren. Am dritten Tag werden Spezialthemen im Rahmen von Workshops und Diskussionsrunden vertieft behandelt. Die Vorträge finden in fünf parallelen Vortragsreihen statt. Auch die Ausstellungsfläche, auf der über 100 Unternehmen ihre Technologien, Produkte und Dienstleistungen präsentieren werden, ist diesmal größer als in den letzten Jahren.

Erstmals wird im Rahmen des LpS 2014 mit dem LED professional Scientific Award eine Auszeichnung für die beste wissenschaftliche Arbeit auf dem Gebiet der LED- und OLED-Lichtquellen verliehen.