Thermisches Verhalten von LEDs online berechnen

Für die Berechnung des thermischen Verhaltens von LEDs stellt Osram Opto Semiconductors ein Kompaktmodell für die Software »Flotherm« zum Download bereit.

Auf der Website www.osram-os.com/thermal-files finden sich Unterlagen und aktuelle Daten für die Berechnung thermischer Größen, verschiedene Designs können getestet werden. Prototypen und aufwendige Messungen erübrigen sich.

Die Daten sind für Hochleistungs-LEDs verfügbar, unter anderem für die Dragon-Familie, für Advanced Power TopLED, Power TopLED und einige Ostar-Varianten von Osram.

Das Kompaktmodell auf der Website ist ein vereinfachtes thermisches Geometriemodell, das sich in die Software »Flotherm« integrieren lässt, um die Temperaturverteilung des geplanten Systems zu berechnen. Eine erweiterte Funktion ermöglicht es, alle Anwendungen bis hin zu Display-Hinterleuchtungen nach thermischen Gesichtspunkten zu entwickeln.

»Unsere Kunden können auf diese Weise simulieren, welche LED zu welcher Platine passt und wie sich das Design thermisch verhält«, erläutert Joachim Reill, Leiter LED Applications Engineering bei Osram Opto Semiconductors.