Sony bringt drei digitale Bilderrahmen auf den Markt

Die digitalen Bilderrahmen S-Frame DPF-D70 und DPF-V700, die Sony im April in den Markt einführen will, sind mit 7 Zoll großen LCDs im 15:9-Format ausgestattet.

Der S-Frame DPF-V900 verfügt sogar über ein 9 Zoll (22,8 cm) großes Display. Alle drei Modelle sind in einen schwarzen Rahmen eingefasst.

Die Bildwiedergabe erfolgt in einer Auflösung von 1,152 Millionen Pixeln. Die Modelle erkennen Hoch- und Querformate und drehen das Foto bei Bedarf. In den Produkten S-Frame V700 und V900 sind außerdem Filter enthalten, die Aufnahmefehler wie den Rote-Augen-Effekt korrigieren.

In den digitalen Bilderrahmen V700 und V900 sind 512 MB Speicherplatz integriert. Die Aufnahmen können von gängigen Speicherkarten-Formaten oder über USB 2.0 eingespielt werden. Geeignet sind die Formate JPEG, TIFF und BMP (D70 nur JPEG). Die Steuerung erfolgt über eine mitgelieferte Fernbedienung. Zudem steht eine HDMI-Schnittstelle für die Bildwiedergabe auf HD-Fernsehern zur Verfügung. Die digitalen Bilderrahmen kosten zwischen 150 bis 250 Euro.