Laser-Treiber Sicherheitsoption macht optischen Shutter überflüssig

Schulz-Electronic hat die Laser-Treiber der von Lumina Power entwickelten Familie LDN im Programm. Dabei handelt es sich um anschlusskompatible Nachfolgermodelle der Treiberfamilie LDY. Neu bei den LDN-Treibern ist die so genannte SR-Sicherheitsoption zum Schutz des Laser-Bedienpersonals.

Mit den Laser-Treibern der Familie LDN hat Lumina Power die Nachfolgermodelle der Familie LDY auf den Markt gebracht. Im Gegensatz zur Vorgängerserie verfügen die bei Schulz-Electronic erhältlichen Treiber über die neue SR-Sicherheitsoption.

Bei diesem Sicherheitskonzept wird durch das Deaktivieren des Treiber-Inverters die Norm DIN-ISO 13849-1-2008, Performance-Level E, erfüllt. Speziell beim Einsatz von Hochleistungsdiodenlasern und fasergekoppelten Lasersystemen, bei denen optische Shutter wegen zu hoher Materialanforderungen oder aus mechanischen Gründen nicht verwendet werden können.

Denn dann ist häufig das Trennen des Netzteils von der Stromversorgung die einzige Möglichkeit, den Laser beim Öffnen der Sicherheitskabine zuverlässig zu abzuschalten, was aber bei hohen Taktzyklen vermieden werden sollte. Durch die SR-Option der LDN-Serie kann das Netzteil im Betrieb bleiben, indem nur der Inverter des Treibers deaktiviert wird.