Samsung überholt Spitzenreiter Dell bei LCD-Monitoren

Samsung vertrieb im ersten Quartal dieses Jahres 6,3 Millionen LCD-Monitore und besetzt damit – vor Dell mit 6,1 Millionen verkauften Stück – weltweit Platz eins, so die aktuellen Ergebnisse von DisplaySearch.

Als Grund nennen die Analysten vor allem vermehrte Sendungen in die aufstrebenden Märkte Lateinamerika (plus 25 Prozent) und Asien Pazifik (plus 21 Prozent). Während hingegen nach Nordamerika im ersten Quartal 2008 der Vertrieb von LCD-Monitoren gegenüber dem vierten Quartal 2007 insgesamt um 16 Prozent sank, brauchte Dell in dieser Region aufgrund des expandierenden Vertriebs in den US-Einzelhandel nur ein Minus von 5 Prozent hinnehmen.

Auf Platz drei rangiert HP mit 4,5 Millionen vertriebenen LCD-Monitoren. Das Unternehmen verzeichnete im ersten Quartal 2008 jedoch gegenüber dem vorherigen Quartal ein Minus von 13 Prozent.

Bezüglich der Größe von LCD-Monitoren gewinnen die 19-Zoll- und 22-Zoll-Modelle weiterhin Marktanteile, wobei die 19-Zoll-Variante die meistverkaufte weltweit ist.