Rote Laserdiode liefert weltweit höchste optische Ausgangsleistung

Die Laserdiode »ML520G51« von Mitsubishi Electric für die Emission roten Laserlichts in Displays liefert die aktuell weltweit höchste optische Standard-Ausgangsleistung von 150 mW bei 640 nm.

Die Laserdiode eignet sich für den Einsatz in optischen Kommunikations- und Disc-Systemen, wie DVD, aber auch in tragbaren Projektoren, Laser-Show-Geräten und weiteren Anwendungen in industriellen beziehungsweise medizinischen Umgebungen.

Der Wirkungsgrad der bisherigen Laserdioden für das 640-nm-Band betrug lediglich bis zu 15 Prozent. Die »ML520G51« hingegen arbeitet aufgrund einer verbesserten Struktur mit einem Wirkungsgrad von 23 bis 29 Prozent und bietet somit eine der zurzeit höchsten Ausgangsleistungen von 150 mW innerhalb des Temperaturbereichs von -5 °C bis +45 °C. Der hohe Wirkungsgrad der roten Laserdiode senkt die Leistungsaufnahme optischer Module und verlängert dadurch die Betriebszeit mit einer Batterieladung in mobilen Geräten. Durch die geringen thermischen Verluste hat sie der Hersteller in einem kleinen Gehäuse des Typs TO-Can mit einem Durchmesser von 5,6 mm unterbringen können. Auf Grund der geringen Emitterbreite von 40 µm eignet sich die Laserdiode außerdem für die optische Einkopplung in Lichtleiterkabel.